Öhlins feiert Meisterschaft in mehreren europäischen Top-Motorsportserien

Öhlins feiert Meisterschaft in mehreren europäischen Top-Motorsportserien
Gesamtsieger TCR Team Target Competition

Dass Öhlins seit vielen Jahren in den höchsten Klassen des Motorradrennsports sehr erfolgreich unterwegs ist, ist bereits bekannt. Weniger bekannt ist jedoch, dass Öhlins in den letzten Jahren auch mehr und mehr Hersteller im automobilen Rennsport erfolgreich mit seinen Fahrwerken ausgerüstet hat. Wie erfolgreich, zeigt sich in diesem Jahr sehr deutlich...

Seit mehr als 40 Jahren dreht sich bei Öhlins alles um das Thema Fahrwerk. Innovationen und der Drang nach Perfektion treiben das Unternehmen zu immer neuen Entwicklungen, die sich anschließend in den höchsten Klassen des internationalen Rennsports beweisen müssen. Erfolg im Rennsport zu haben, ist noch immer einer der wichtigsten Eckpunkte der Firmenphilosophie und mehr als 300 Weltmeistertitel zeigen deutlich den Erfolg der Schweden.

Im automobilen Rennsport werden on- und off-road seit Jahren regelmäßig Meistertitel und Podiumsplätze mit der High-End Stoßdämpfertechnologie von Öhlins errungen. Auf internationaler Ebene setzen Teams in der Formel 1, in der WTCC und in den verschiedenen Klassen der LMP auf das Know-How der Schweden. In den vergangenen Jahren griffen auch immer mehr Hersteller von GT3-Fahrzeugen, wie z.B. Audi, Bentley, BMW, Lamborghini, Lexus, McLaren, Nissan und Ginetta, auf die Dämpfer der TTX-Baureihe von Öhlins zurück.

Auf nationaler Ebene waren bisher vor allem die VLN und das 24h-Rennen am Nürburgring die Plattformen für den motorsportlichen Einsatz von Öhlinsfahrwerken bei Autorennen. Betreut durch die Ingenieure und Techniker des Öhlins Distribution & Test Center (Öhlins DTC), wurden in den vergangenen Jahren in den verschiedenen Klassen regelmäßig Meistertitel eingefahren.

Über die Jahre hat Öhlins DTC sein Engagement in der Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring konsequent ausgeweitet und spätestens seit Audi und BMW in den GT3- und GT4-Klassen werksseitig auf Schwedengold setzen, ist der Hersteller eine feste Größe auf dem Podium. Seit 2017 ist Öhlins DTC mit seinem Team und Servicefahrzeug als Ansprechpartner auch bei der TCR und den Rennen der ADAC GT-Masters Serie vor Ort, um Fahrer und Teams zu unterstützen.

Dass dieses Engagement sich auszahlt, beweist die vergangene Saison mehr als deutlich. 2017 kann das Öhlins Distribution & Test Center voller Stolz Meistertitel in deutschen und europäischen Top-Motorsportserien vorweisen.

Allen voran ist das 24h-Rennen am Nürburgring zu nennen, dessen gesamtes Podium mit Autos auf Öhlinsfahrwerken besetzt war. P1 und der Gesamtsieg gingen an das Audi Sport Team Land mit Audi R8 LMS, P2 ging an Rowe Racing mit BMW M6 GT3 und P3 an Audi Sport Team WRT ebenfalls mit Audi R8 LMS. Insgesamt betrachtet, waren 9 der ersten 12 Fahrzeuge in der Gesamtwertung mit Fahrwerken von Öhlins unterwegs.

Seit 2016 gibt es die TCR in Deutschland und wir waren in diesem Jahr zum erstem Mal dabei. Wir sind stolz, gleich 2 Meistertitel in dieser Rennserie gewonnen zu haben. Neben dem Gesamtsieg durch das Team Target Competition UK-SUI mit Honda Civic TCR können wir mit dem Junior Team Engstler auf Golf GTI auch den Gewinner der Rookie Challenge vorweisen.

Doch auch im europäischen Motorsport wurden Siege mit Fahrwerken von Öhlins eingefahren. So beim 24h-Rennen in Spa Francorchamps, wo P1 an das Audi Sport Team Sainteloc mit Audi R8 LMS und P2 an das Bentley Team M-Sport mit dem Bentley Continental GT3 gingen.

In der Blancpain GT Series können wir ebenfalls mehrere Titel feiern. Im Sprint Cup belegte das TEAM WRT mit Audi R8 LMS die Plätze 1 und 2. In der Endurance Wertung siegte das Bentley Team M-Sport mit dem Bentley Continental GT3 und das Team GRT Grasser Racing auf Lamborghini Huracan GT3 sicherte sich den Titel in der Gesamtwertung.

Herzlichen Glückwunsch an alle siegreichen Teams und vielen Dank für das Vertrauen in Advanced Suspension Technology für Automotive von Öhlins Racing.

Öhlins feiert Meisterschaft in mehreren europäischen Top-Motorsportserien
ADAC TCR Germany, 9. - 10. Lauf Sachsenring 2017 - Foto: Gruppe C Photography
Öhlins feiert Meisterschaft in mehreren europäischen Top-Motorsportserien
VLN Team Phoenix FW-Fotografie // Foto Felix Wiessmann
Öhlins feiert Meisterschaft in mehreren europäischen Top-Motorsportserien
Team Grasser Gesamtsieger Endurance Class Blancpain Series