Yamaha-Pilot Stefan Kjer Olsen setzt seine Siegesserie im ADAC MX Youngster Cup fort

Yamaha-Pilot Stefan Kjer Olsen setzt seine Siegesserie im ADAC MX Youngster Cup fort
Fotograf Lars Neumann

Nur zwei Wochen nach dem fürs Team AC MoTeC - MG Sport by STC sehr erfolgreichen Serienauftakt in Fürstlich Drehna stand am vergangenen Wochenende (30.04./01.05.) bereits die zweite Runde der ADAC MX Masters 2011 auf dem Terminkalender. Dazu ging es für die Mannschaft um Teamchef Colin Streubel diesmal in das nur wenige Kilometer südlich von Rostock gelegene mecklenburgische Örtchen Prisannewitz, wo erneut eine Rennstrecke mit überwiegend sandigem Untergrund das diesmal nur aus dem dänischen Fahrertrio Nicolai M. Hansen sowie Stefan und Thomas Kjer Olsen bestehende Team erwartete. Obwohl der weitgehend flache und gut
1.700 Meter lange Rundkurs „Drei Eichen“ zu den technisch weniger an-
spruchsvollen Rennstrecken gehört, so stellt er dennoch aufgrund der dort er-
reichbaren vergleichsweise hohen Geschwindigkeiten eine nicht zu unterschät-
zende Herausforderung dar, die den einen oder anderen Fahrer auch zu
manchmal recht risikovollen und auch unbedachten Aktion verleitete, die meist
in einem Sturz endete. Zum Glück blieben die Fahrer des Teams AC MoTeC -
MG Sport by STC von derlei Missgeschick an diesem Wochenende fast ver-
schont, so dass sie erneut ihre volle Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen konn-
ten.

Bereits in der Qualifikation am Samstag spielten die drei Piloten ihre im dänischen Sand erworbenen Fähigkeiten voll aus. Nicolai M. Hansen fuhr in der Klasse ADAC MX Masters die achtbeste Runde seiner Trainingsgruppe und sicherte sich damit für den Sonntag Rang 15 in der Startaufstellung. Stefan Kjer Olsen, der als Führender in der Gesamtwertung an die ostdeutsche Ostseeküste gereist war, wurde seiner Favoritenrolle im ADAC MX Youngster Cup mit der schnellsten Rundenzeit seiner Klasse und der daraus resultierenden Poleposition vollauf gerecht. Und auch Stefan’s jüngerer Bruder Thomas übersprang erneut problemlos die Qualifikationshürde, mit der achtbesten Rundenzeit in seiner Gruppe durfte der Youngster von Rang 16 aus in die Wertungsrennen starten.
Mehrere tausend Zuschauer kamen dann am Sonntag an die Rennstrecke um bei frühlingshaften sonnigen Witterungsbedingungen die anstehenden Wettbewerbe zu erleben und dabei mitfiebern zu können. Nicolai M. Hansen nutze im ersten Masters-Wertungsrennen seine gute Startposition aus und kam auf Position vier fahrend aus der Eröffnungsrunde zurück. Zwar verlor er über die Renndistanz von 30 Minuten plus zwei Runden zwei Plätze, konnte aber mit Rang sechs sein bisher bestes Laufresultat in der aktuellen ADAC MX Masters-Saison einfahren. Weniger optimal verlief hingegen für ihn der Start zum zweiten Lauf seiner Klasse - im Getümmel eines Startcrashs eingeklemmt verlor der 25-Jährige zunächst viel Boden und kam diesmal nur als neunundzwanzigster das erste Mal an der Helferbox vorbei. Mit dem Willen noch das Optimum an Punkten in diesem Rennen zu erzielen, pflügte der mehrfache dänische MX1-Meister anschließend förmlich durch den mecklenburgischen Sand und verbesserte sich vor Ablauf des zweiten Renndrittels bis auf Rang elf, auf dem er fünf Umläufe später auch die Zielflagge zu sehen bekam. In der Summe beider Rennen erzielte Nicolai M. Hansen eine 25-Punkte-Ausbeute, mit der er sich Rang sechs in der Tageswertung und eine Verbesserung auf
Platz acht der Meisterschaft sicherte.
Bestens vom Startgatter weggekommen bog Stefan Kjer Olsen im ersten Lauf der ACAC MX Youngster Cup-Klasse an dritter Position fahrend um die erste Kurve. Nur gut vier Runden benötigte der 18-Jährige um an dem Franzosen Maillard und dem ebenfalls stark auftrumpfenden Deutschen Reuther vorbeiziehen und sich anschließend vom Verfolgerfeld abzusetzen. Kontinuierlich baute Stefan im Verlauf der restlichen gefahrenen zwölf Runden seinen Vorsprung auf fast 14 Sekunden aus und verbuchte damit am Ende seinen ersten Lauf-
sieg des Tages. Noch besser gelang ihm dann der Start zum zweiten Rennen. Bereits auf den ersten Metern in Führung gegangen behauptete der Yamaha-Pilot seine Spitzenposition über die gesamte Renndistanz und distanzierte seine Verfolger im Ziel um gut fünf Sekunden. Damit blieb Stefan Kjer Olsen auch im vierten von bisher vier gefahrenen Rennen des diesjährigen ADAC MX Youngster Cup ungeschlagen und konnte nicht nur zum zweiten Mal in Folge die Trophäe des Tagessiegers in Empfang nehmen sondern auch seinen Führung in der Gesamtwertung weiter ausbauen. Nach zwei Meisterschaftsrunden beträgt sein Vorsprung auf den Gesamtzweiten bereits 34 Punkte.

Viel Pech hatte hingegen Thomas Kjer Olsen im ersten Lauf der Youngster-Kategorie. Beim Start zu Fall gekommen schied der jüngste der AC MoTeC - MG Sport by STC-Piloten bereits nach wenigen Metern aus dem Rennen aus und konnte somit nicht an sein gutes Qualifikationsergebnis anknüpfen. Auch im zweiten Rennen kam Thomas nicht ganz optimal vom Startgatter weg, am Ende der ersten Runde hatte er sich zunächst nur auf Position 22 einsortiert. Im Verlauf des Rennens verbesserte er sich aber mit einer soliden Fahrleistung trotz eines kleinen Fahrfehlers in Runde drei noch bis auf den sechzehnten Platz, der ihm in der Tageswertung immerhin Rang 19 und fünf Punkte für die Meisterschaft einbrachte. In dieser belegt Thomas nun Rang 18, wobei ihn nur zwei Zähler vom nächstbesseren Meisterschaftsrang trennen.

Jetzt bleiben dem Team AC MoTeC - MG Sport by STC gut vier Wochen, um sich in Ruhe auf die nächste Veranstaltung der ADAC MX Masters vorzubereiten. Diese wird am letzten Maiwochenende (28./29.05) ausgetragen und führt auf die am Airport München gelegene Rennstrecke des MSC Freisinger Bär e.V. Dort erwartet die Piloten zum ersten Mal in der laufenden Meisterschaftssaison ein harter Untergrund und sie hoffen natürlich auch auf diesem in ähnlich guter Form wie im Sand mit dem übrigen Fahrerfeld mithalten und ihre Meister-
schaftspositionen festigen bzw. weiter verbessern zu können.

Tageswertung Klasse 1 - ADAC MX Masters: 1. Marcus Schiffer (GER), 50 Punkte; 2. Cedric Soubeyras (FRA), 42; 3. Filip Neugebauer (CZE), 38; 4. Günter Schmidinger (AUT), 32; 5. Kevin Wouts (BEL), 32; 6. Nicolai M. Hansen (DEN, AC MoTeC - MG Sport by STC ), 25; 7. Daniel Siegl (GER), 22; 8. Valentin Guillod (SUI), 22; 9. Angus Heidecke (GER), 19; 10. Christian Brockel (GER), 19; 11. Stephan Mock (GER), 19; 12. Kasper Lynggaard (DEN), 13; 13. Dennis Ullrich (GER),
13; 14. Dennis Baudrexl (GER), 12; 15. Grégory Wicht (SUI), 12; 16. Sascha Glaß (GER), 11; 17. Jan Uhlig (GER), 11; 18. Lars Oldekamp (GER), 9; 19. Vytautas Bucas (LTU), 8; 20. Matthias Walkner (AUT), 7 ...

Tageswertung Klasse 2 - ADAC MX Youngster Cup: 1. Stefan Kjer Olsen (DEN, AC MoTeC - MG Sport by STC), 50 Punkte; 2. Boris Maillard (FRA), 42; 3. Lars Reuther (GER), 42; 4. Roberts Justs (LAT), 33; 5. Rasmus Jorgensen (DEN), 31; 6. Mike Stender (GER), 28; 7. Ron Noffz (GER), 26; 8. Mike Kallauch (GER), 24; 9. Bence Szvoboda (HUN), 23; 10. Hannes Volber (GER), 22; 11. Dominique Thury (GER), 20; 12. Jonathan Bengtsson (SWE), 20; 13. Milan Spicak (CZE), 17;
14. Roland Diepold (GER), 13; 15. Tobias Elmer (SUI), 12; 16. Jeremy Chaveau (FRA), 10; 17. Jason Clermont (FRA), 7; 18. Jan Wiards (GER), 6; 19. Thomas Kjer Olsen (DEN, AC MoTeC - MG Sport by STC), 5; 20. David Metz (GER), 4 ...

Meisterschaftsstand Klasse 1 - ADAC MX Masters (nach 2 Veranstaltungen): 1. Marcus Schiffer (GER), 88 Punkte; 2. Cedric Soubeyras (FRA), 72; 3. Kevin Wouts (BEL), 72; 4. Filip Neugebauer (CZE), 65; 5. Daniel Siegl (GER), 62; 6. Ken Roczen (GER), 50; 7. Günter Schmidinger (AUT), 49; 8. Nicolai M. Hansen (DEN, AC MoTeC - MG Sport by STC), 38; 9. Kasper Lynggaard (DEN), 33; 10. Angus Heidecke (GER), 33; 11. Stephan Mock (GER), 28; 12. Christian Brockel (GER), 25; 13. Dennis Baudrexl (GER), 23; 14. Valentin Guillod (SUI), 22; 15. Dennis Ullrich (GER), 22; 16. Matthias Walkner (AUT), 21; 17. Lukasz Lonka (POL), 21; 18. Vytautas Bucas (LTU), 16; 19. Kornel Nemeth (HUN), 15; 20. Florent Richier (FRA), 13 ...

Meisterschaftsstand Klasse 2 - ADAC MX Youngster Cup Masters (nach 2 Veranstaltungen):
1. Stefan Kjer Olsen (DEN, AC MoTeC - MG Sport by STC), 100 Punkte; 2. Ron Noffz (GER), 66; 3. Boris Maillard (FRA), 64; 4. Lars Reuther (GER), 59; 5. Hannes Volber (GER), 58; 6. Rasmus Jorgensen (DEN), 57; 7. Roberts Justs (LAT), 56; 8. Bence Szvoboda (HUN), 45; 9. Dominique Thury (GER), 42; 10. Mike Stender (GER), 41; 11. Mike Kallauch (GER), 41; 12. Donny Bastemei-
jer (NED), 37; 13. Jonathan Bengtsson (SWE), 34; 14. Micha-Boy de Waal (NED), 24; 15. Matthias Walczuch (GER), 24; 16. Milan Spicak (CZE), 17; 17. Tim Gajser (SLO), 16; 18. Thomas Kjer Olsen (DEN, AC MoTeC - MG Sport by STC), 14; 19. Roland Diepold (GER), 13; 20. Lars van Berkel (NED), 13 ...