Weltmeisterlich: Drei WM-Titel an einem Wochenende!

Weltmeisterlich: Drei WM-Titel an einem Wochenende!
Valentino Rossi: 9. WM-Titel insgesamt, der dritte auf Yamaha

Der 25. Oktober 2009 dürfte in die Geschichte eingehen, vor allem im Hause Yamaha. Der zweigrößte japanischen Motorrad-Hersteller gewann an jenem Sonntag nicht weniger als drei der wichtigsten Weltmeisterschaften im Motorrad-Straßenrennsport – und ÖHLINS gewann als jahrelanger Partner mit! Den Anfang der Siegesserie eröffnete Valentino Rossi, der im fernen Malaysia den insgesamt neunten WM-Titel in der MotoGP-Klasse holte. In Portimao (Portugal) sicherte sich der Brite Cal Crutchlow die Krone in der Supersort-Kategorie auf seiner Werks-Yamaha R6. Später tat es ihm der Amerikaner Ben Spies in der Superbike-WM gleich. Spies war noch mir Punkte-Rückstand nach Portugal gereist und gewann dank eines Sieges in Lauf eins und einem sechsten Rang in Heat zwei doch nocht Titel. Zusammen mit dem nationalen IDM-Superbike-Titel von Jörg Teuchert auf seiner R1 war das Jahr 2009 für Yamaha wie auch für ÖHLINS die erfolgreichste Motorsport-Saison.

Fotos: www.Motorsport-Total.com

Weltmeisterlich: Drei WM-Titel an einem Wochenende!
Ben Spiess: Überflieger mit Titelgewinn im ersten Superbike-Jahr