W Racing Team schreibt Geschichte in Monza und Emil Frey gewinnt den Silvercup

W Racing Team schreibt Geschichte in Monza und Emil Frey gewinnt den Silvercup
W-Racing Team, Bild: Blancpain GT Series

Das zweite Rennen der Blancpain GT Series Endurance Cup fand am Wochenende in Monza statt. Das belgische Audi Team WRT-w racing team feierte einen historischen Sieg und gewann auf dem legendären Rundstreckenkurs Monza als erstes Audi Team seit der ersten Austragung Blancpain GT Serie 2011 in Monza.

In einem actiongeladenen Rennen startete die #1 das Team WRT mit seinen Fahrern Dries Vanthoor, Christopher Mies und Alex Ribieras auf Platz 4 und konnte sich in dem großen Starterfeld von 53 Autos am Ende durchsetzen.

Am Ende des Qualifying stand das Team Emil Frey Jaguar Racing auf einem hervorragenden 2. Platz. Die Fahrer Alex Fontana, Adrian Zaugg und Mikael Grenier dominierten Ihre Klasse Klasse im Qualifying und im Rennen und gewann ungefährdet den Silver Cup. Der 5. Platz im Gesamtklassement krönte diesen fanastischen Erfolg.

Platz 4-7 ging ebenfalls an Teams auf Öhlins. Platz 4 erzielte GRT Grasser Racing Team auf Lamborghini, Platz 5 Emil Frey Jagaur Racing, Platz 6 Attempto Racing und auf Platz 7 beendete das 2. Auto des belgischen Audi Club Team WRT das Rennen.

Wir gratulieren allen Teams und freuen uns auf die weiteren Rennen der Blancpain GT Serie.

Das nächste Rennen findet am 05.05. -06.05.2018 in Brand Hatch/UK statt.

W Racing Team schreibt Geschichte in Monza und Emil Frey gewinnt den Silvercup
Emil Frey Jaguar Racing #54, Bild: Blancpain GT Series
W Racing Team schreibt Geschichte in Monza und Emil Frey gewinnt den Silvercup
W-Racing Team #1, Bild: Blancpain GT Series