PRESSEINFORMATION - Honda Holzhauer Racing Promotion IDM Finale Hockenheim

PRESSEINFORMATION - Honda Holzhauer Racing Promotion IDM Finale Hockenheim
Sportfoto Wiessmann

Wittenberge, 23.09.2011

Bei chaotischen Bedingungen infolge einer durch Öl stark verschmutzten Rennstrecke und dem Abbruch des ersten Rennlaufs, sicherte sich unser Team mit Fahrer Karl Muggeridge im zweiten Rennlauf auf dem Hockenheimring den 4. Platz und beendet die Saison damit auf dem 3. Platz der Meisterschaftswertung. Pilot Kevin Wahr beendete seine erste IDM Superbike Saison auf dem 17. Platz.

Der Auftakt zum Saisonfinale in Hockenheim begann bei idealen Wetterbedingungen. Bei angenehmen Temperaturen konnte unser Team die HRP Blades ideal auf die letzten Läufe der Saison vorbereiten und unseren Piloten so ein starkes Gesamtpaket für die Rennläufe zur Verfügung stellen. Mit einer tollen Leistung sicherte sich Karl dabei im Qualifying am Samstag den dritten Startplatz. Kevin ging aus der vierten Startreihe auf Position 16 ins Rennen.

Am Sonntag sorgte leichter Nieselregen für schwierige Streckenverhältnisse. Überdies entstand infolge eines Motorschadens eines Piloten eine 2 km lange Ölspur auf der Strecke was für chaotische Zustände sorgte. Nach Rücksprache der Rennleitung mit den Teamchefs wurde aus Sicherheitsgründen entschieden, den ersten Rennlauf abzusagen. Unser Team unterstützte diese Entscheidung, da die Sicherheit der Piloten bei aller Rennsportbegeisterung im Vordergrund stehen muss. Durch den Abbruch war der Kampf um die Meisterschaft jedoch entschieden.

Nach stundenlangen Strecken-­‐Reinigungsarbeiten wurde der zweite Rennlauf schließlich um 15 Uhr gestartet. Da sich der Track aber weiterhin nicht im Idealzustand präsentierte verkürzte die Rennleitung die Renndistanz auf 15 Runden. Wie gewohnt legte Karl einen starken Start hin und führte das Feld in die ersten Rennrunden. In einer Führungsgruppe lieferte er den begeisterten Zuschauern in zahlreichen packenden Zweikämpfen eine tolle Show und kam nach 15 spannenden Runden schließlich als Vierter ins Ziel.

Für unser Team geht damit eine erfolgreiche Saison 2011 zu Ende, in der wir zahlreiche neue Erkenntnisse im technischen Bereich sammeln durften. Wir sind stolz darauf, dass wir die CBR1000RR mit Combined ABS auch im vierten Jahr weiter optimieren konnten und konkurrenzfähig waren, freuen uns nun aber umso mehr auf die kommende Honda Fireblade.

An dieser Stelle möchten wir uns im Namen des gesamten Teams bei Honda und Dunlop sowie unseren Sponsoren Becker Carbon, Remus, PZ-­‐Motorsport, Dynojet, Öhlins, Shell, Shark und Melvin sowie unseren tollen Fans für die grandiose Unterstützung bedanken und freuen uns bereits jetzt auf eine spannende Saison 2012.

Das Honda HRP­‐Team


Download