Offizielle Erklärung zum Recall RXF 36 29/27.5 und RXF 34

Offizielle Erklärung zum Recall RXF 36 29/27.5 und RXF 34
RXF 36 27.5, Bild: Öhlins Racing AB

Bitte beachten Sie die offizielle Erklärung zum Recall RXF 36 27,5/29 und RXF 34.

Die Sicherheit und Zuverlässigkeit unserer Produkte hat für uns höchste Priorität. Wir haben ein potenzielles Problem mit Öhlins RXF36 Air und RXF34 Air gefederten Gabeln festgestellt, die als Aftermarket-Ausrüstung und als Erstausrüstung auf einigen Enduro-, Stumpjumper-, Fuse- und Levo-Mountainbikes von Specialized erhältlich sind. Die Produkte wurden zwischen Januar 2016 und September 2018 verkauft. Wir haben einige Berichte erhalten, dass sich die Luftpatrone gelöst hat und aus dem Gabelrohr herausgesprungen ist, mit Verletzungsgefahr für den Fahrer. Wir haben einen freiwilligen Bericht mit der Consumer Product Safety Commission ("CPSC") initiiert und arbeiten eng mit ihnen auf einer Pressemitteilung zusammen, die den Rückruf in Kürze ankündigt.

Wir bitten Kunden weltweit, die Öhlins RXF36 Air und RXF34 Air Federgabeln gekauft haben, einschließlich derer, die als Originalausrüstung auf Enduro, Stumpjumper, Fuse und Levo Mountainbikes der Marke Specialised installiert wurden, den Gebrauch sofort zu stoppenund sie zu Öhlins, einem Öhlinshändler oder einem Specializedhändler zu bringen, damit die Gabeln repariert werden können.

Nach erfolgter Reparatur können sich die Kunden bei ohlins.com/recall für einen Gutschein anmelden, der ihnen kostenloses Material für einen Komplettservice (ohne Arbeitskosten) und ein bald bekannt gegebenes Leistungsupdate auf das RXF 36 zur Verfügung stellt. Das Gutscheinformular finden Sie hier auf ohlins.com und werden die kommende Woche live gehen.

Wir entschuldigen uns für die entstehenden Unannehmlichkeiten, aber es ist uns sehr wichtig, alles zu tun, um sicherzustellen, dass unsere Produkte sicher und zuverlässig sind.

Torkel Sintorn Geschäftsführer MTB Öhlins Racing AB