Josef Kulhavy gewinnt den dritten Lauf zur German Cross Country Klasse pro

Josef Kulhavy gewinnt den dritten Lauf zur German Cross Country Klasse pro
Dennis Schröter , Josef Kulhavy, Christian Weiss

Nach einem Lauf ohne Fehler holte sich Josef Kulhavy auf der TM Racing 300 seinen ersten Tagessieg bei dem dritten GCC-Lauf in Mernes. Ihm folgte auf Platz drei sein Teamkollege Christian Weiss auch auf einer TM Racing 300, Michael Kotschenreuther ( TM Racing 250) zeigte mit Platz fünf bei den Sportfahrern A das er auf dem richtigen Weg ist, Kay Schwarz ( TM Racing 300) belegte den 15.Platz bei den Experts,

Beide zeigten ein fast fehlerloses Rennen, Chrissi hatte seinen gewohnt sehr guten Start, er ging als dritter in die erste Runde, Josef hatte einen schlechten Start und ging als 12 in die erste Runde,
Chrissi verlor in der Startrunde zwei Plätze und fiel auf Platz fünf zurück, Josef machte gleich in der ersten Runde einige Plätze gut und kam als sechster aus der ersten Runde zurück,
Josef konnte mit Chrissi noch vor dem Tankstopp den Platz tauschen und beide zeigten in der zweiten Stunde ihre Stärke, Josef übernahm die Spitze und gab diese nicht mehr her, Chrissi konnte mit seiner gewohnten Konstanz und über eine Minute Vorsprung den dritten Platz locker nach Hause fahren,
1. Josef Kulhavy (CZ), TM. 2. Dennis Schröter (D), Husqvarna. 3. Christian Weiß (D), TM. 4. Mike Hartmann (D), Husaberg. 5. Paulo Goncalves (P), Husqvarna. 6. Chris
Gundermann (D), Honda (alle 19 Runden). 7. Marco Neubert (D), KTM. 8. Andreas Schulz (D), KTM (beide 18 Runden).

Zwischenstand nach drei von acht Läufen: 1. Goncalves, 69 Punkte. 2. Schröter 60. 3. Weiß 60. 4. Hans Vogels (NL), Husaberg, 60. 5. Kulhavy 49. 6. Schulz 44. 7. Hartmann 42. 8. Gundermann 35. 9. Bert Meyer (D), Beta, 35. 10. Stefan Geyer (D), Suzuki, 29.

Bei den Sportfahrern ( Klasse A) konnte Michael Kotschenreuther seinen Weg nach oben mit Platz fünf festigen, er kommt immer besser mit der TM Racing 250 zurecht und hat sichtlich Spaß an dieser Art von Wettbewerb, in der Klasse B belegte Jochen Neubig ( TM Racing 450 Fi) Platz 28, Jens Maaser ( TM Racing 300) Platz 40, Oliver Gwoschdeck ( TM Racing 450F) Platz 55,
Sportfahrer C, Holger Krehn ( TM Racing 144) Platz 19, Dieter Müller ( TM Racing 450 F) Platz 47,
Bei den Beginnern : Sebastian Zottmann ( TM Racing 125cc) Platz 51 und Marco Müller ( TM Racing 125 ) Platz 74, als Gast beim Team : Harro Schücktanz ( TM Racing 450 Fi) bei den Senioren Platz 27
unser Quadfahrer Christian Reisch belegte bei den Sportfahrern Quad den Platz 12.

Der nächste Lauf ist Runde 4 der German Cross Country am 17.07.2011 in Goldbach.