IDM SUPERBIKE Lausitz: Siege für Smrz und Teuchert zum Saisonauftakt!

IDM SUPERBIKE Lausitz: Siege für Smrz und Teuchert zum Saisonauftakt!
Superbike-Sieger in Lauf 1: Matej Smrz (CZE/Yamaha/ÖHLINS)

Matej Smrz (CZE) und Jörg Teuchert (Hersbruck) heißen die Sieger des Saisonauftaktes der IDM SUPERBIKE auf dem Lausitzring. Am Sonntag (22. April) konnte Yamaha-Pilot Smrz bei strahlendem Sonnenschein den ersten Lauf vor Teuchert und Michael Ranseder für sich entscheiden. Teuchert gelang der Sieg auf seiner BMW vor insgesamt 15.000 Zuschauern im Nachmittagsrennen vor Ranseder und Gareth Jones.

Der erste Lauf des Jahres stand klar unter dem Stern von Smrz. Der Yamaha Motor Deutschland by Monster Energy Pilot setze sich bereits in der ersten Kurve an die Spitze des Feldes und suchte sein Heil in der Flucht. Am Ende gewann er souverän mit knapp vier Sekunden Vorsprung vor Teuchert. Es war der erste IDM-Sieg für die Yamaha R1 seit Oschersleben Mitte Mai 2010.

Teuchert allerdings hatte bis zum Schluss ein schweres Leben. Er musste sich in der Verfolgergruppe mit bis zu sechs weiteren Konkurrenten herumschlagen. Seine Erfahrung aber brachte ihm am Ende den zweiten Platz bei seinem Debüt auf der BMW S 1000 RR ein. Teuchert hielt sich Ranseder knapp vom Leib. Der war schlecht in das Rennen gestartet und musste sich erst wieder nach vorn kämpfen. "Wir haben vor dem Lauf noch eine neue Kupplung eingebaut - ein Fehler", gestand der Österreicher zur Klärung.

Im zweiten Lauf schied Smrz bereits Anfang der zweiten Runde mit einem technischen Defekt aus. Das Aggregat der R1 hatte seinen Geist aufgegeben und der Tscheche musste tatenlos zusehen, wie Teuchert nun den Sieg holte. "Aber ich weiß, dass ich verdammt schnell bin", blickte Smrz zuversichtlich auf das nächste Rennen in der Motorsport Arena Oschersleben in zwei Wochen.

Teuchert übernahm gegen Rennmitte die Führung, musste sich aber trotzdem etlicher Angriffe erwehren. Vor allem derer seines BMW-Markenkollegens Ranseder, der erneut am Start nicht gut weg kam. Am Ende trennten die Beiden im Ziel unter zwei Zehntelsekunden. Der Australier Gareth Jones - Teamkollege von Teuchert - stand bis auf den letzten Meter im erbitterten Zweikampf mit seinem Landsmann Karl Muggeridge. Der Honda-Pilot zog aber um 4 Tausendstelsekunden den Kürzeren, wie das Fotofinish ergab.

Matej Smrz (Sieger Lauf 1): "Das war kein leichtes Rennen. Wenn du die ganze Zeit alleine fährst, kann das ziemlich nervenaufreibend sein. Gerade auf der Gegengeraden war es auch sehr windig und du hattest keine Anhaltspunkte. Aber ich bin glücklich. Meine Yamaha hat wirklich super funktioniert. Danke an das gesamte Team."

Ergebnisse
1. Lauf: 1. Matej Smrz (CZE/Yamaha/ÖHLINS) 30:23,075, 2. Jörg Teuchert (Hersbruck) +3,604, 3. Michael Ranseder (AUT) +3,869, 4. Gareth Jones (AUS) +5,329, 5. Troy Herfoss (AUS) + 8,994, 6. Erwan Nigon (FRA/alle BMW) +10,713; 8. Dario Guiseppetti (D/Ducati/ÖHLINS)

2. Lauf: 1. Teuchert 30:19,024, 2. Ranseder +0,178, 3. Jones +3,459, 4. Karl Muggeridge (AUS/Honda/ÖHLINS) + 3,463, 5. Nigon +11,717, 6. Herfoss +14,126; 7. Dario Guiseppetti (D/Ducati/ÖHLINS)

Punktestand nach 2 von 16 Läufen: 1. Teuchert 45, 2. Ranseder 36, 3. Jones 29, 4. Smrz 25, 5. Muggeridge 22, 6. Nigon 21

Text-Auszüge & Fotos: IDM-Presse-Archiv

IDM SUPERBIKE Lausitz: Siege für Smrz und Teuchert zum Saisonauftakt!
Knapp am Treppchen vorbei: Ex-Champion Carl Muggeridge (AUS/Honda/ÖHLINS)