Cross Country 2011, Lauf sechs in Gotha / Schwabhausen

Cross Country 2011, Lauf sechs in Gotha / Schwabhausen
Hartmann (4.) Schröter (3.) Gundermann(1.) J.Kulhavy(2.) C.Weiss (5.)

18.September 2011, der sechste Lauf zur GCC, eine Strecke mit vielen wechselnden Bodenverhältnissen , Wiese, Steine, Straße, Cross, Sprünge, alles war vorhanden auf der Ausweichsstrecke für Rudolstadt, auch das Wetter zeigte sich von allen Seiten, Sonne, Staub, Regen, Kalt, Wind , die Rennen konnten jedoch alle über die volle Distanz gefahren werden ,

Klasse Pro : den Start gewann wieder mal Chrissi auf seiner 300er TM Racing, auf Platz 4 Josef Kulhavy auf der zweiten TM Racing 300, Chrissi kämpfte diesmal mit sich selbst, ein Ausrutscher auf dem Straßenstück und zurückgefallen auf Platz 6, Josef mit einem Sturz auf demselben Straßenstück und mit Stechen im rechten Fuß auch zurückgefallen,, die Schmerzen ließen in der zweiten Stunde aber nach und Josef konnte seinen gewohnten Speed gehen, er arbeite sich nach vorne und beendete das Rennen als sehr guter zweiter , Chrissi fand nach dem Ausrutscher einfach keine Spur mehr so wie er wollte, verkrampfte ein bisschen, fand erst kurz vor Schluss zu seinem gewohnten Speed zurück, leider lief ihm die Zeit davon, Platz fünf. Aber weiterhin auf Platz zwei der laufenden Wertung.

Stand nach sechs von sieben Veranstaltungen
1. Paolo Goncalves ( P) HQV 137 p, 2. Christian Weiss ( D) TM Racing 126p , 3. Dennis Schröter ( D ) HQV 120 p, 4. Mike Hartmann ( D) Husaberg 109, 5. Josef Kulhavy ( CSSR) TM Racing 104 p, 6. C.Gundermann ( D) Honda 101p, 7. Schulz Andreas ( D) KTM, 8. Hans Vogels ( NL ) Husaberg, 9. Stefan Geyer ( D ) Suzuki


Klasse Expert, Kay Schwarz zurück auf seiner TM racing 300 cc, Platz 12

Sportfahrer A: Platz 13 für Michael Kotschenreuther

Sportfahrer B, , Platz 19 für Jochen Neubig und Platz 33. für Oli Qwostek ( beide TM racing 450 F)

Beginners, Dominik Zottmann, TM Racing 250 , Platz 15 und Sebastian Zottmann , TM Racing 125 cc , Platz 44

Quads, nach langer Pause zurück, Christian Reisch , Platz 16.